Venen Massagegerät

Lymphdrainagegerät – schwere Beine adé

Venenmassage - VenenengelVenen Massagegerät oder Lymphmassage Gerät? Diese Begriffe bezeichnen die gleichen Anwendungshilfsmittel. Es haben sich zwei Marken etabliert:

>> Venen Engel

>> Venenwalker

Aber wieso benötigen viele Betroffene solche Massagegeräte?

Der Blutkreislauf in unserem Körper ist ein System, in dem Blut in Blutgefäßen durch den Körper gepumpt wird. Das Herz treibt mit seinen Pumpbewegungen das Blut voran. Die Blutadern, die zum Herzen führen werden als Venen bezeichnet. Die Blutgefäße, die vom Herzen wegführen heißen Arterien.

Mit dem Blutkreislauf verknüpft ist das Lymphsystem. Das Lymphsystem besteht ebenfalls aus Bahnen, in denen Körperflüssigkeit fließt. Hier handelt es sich aber nicht um Blut sondern um Lymphe. Lymphe ist Gewebewasser, das belastende Stoffe, die nicht vom Blut abtransportiert werden können, aufnimmt. In den Lymphbahnen werden diese Abfallprodukte in Richtung Herz transportiert. Auf dem Weg dorthin durchläuft die Lymphe verschiedene Reinigungsprozesse. Das gesäuberte Gewebewasser mündet schließlich in der großen Vene des Blutkreislaufsystems und wird dort wieder dem Blut zugeführt.

Die beiden Gefäßsysteme in unserem Körper sind also miteinander verknüpft. Die Körperzellen werden ständig mit frischen Nährstoffen versorgt und Abfallstoffe werden wieder entsorgt. Ein geniales System, das aber auch Störungen aufweisen kann. Wenn die Pumpleistung nicht mehr vollständig gegeben ist, kann es zu geschwollenen Armen oder Beinen kommen. Daraus entsteht eine extreme körperliche Belastung, da die Beweglichkeit eingeschränkt wird. Hinzu kommt, dass die Zellen nicht mehr optimal mit Energiestoffen versorgt werden und sich Schadstoffe im Zellgewebe ansammeln.

Es gibt heute Geräte, die Luft in Manschetten pumpen. Diese Manschetten legt man um den geschwollenen Körperteil und das Gerät erzeugt von außen einen fließenden Druck. Dies hilft, den Blut- und Lymphkreislauf wieder anzuregen. Das Angenehme ist, dass man ein solches Gerät zuhause zur Verfügung haben kann. Wann immer man es benötigt, kann man es ohne einen Arzt- oder Physiologen-Termin einsetzen. Voraussetzung ist natürlich, dass man dies im Vorfeld mit einem Arzt abspricht. Es gibt Kontraindikationen, die abgeklärt werden müssen. Zum Beispiel ist bei einer ausgeprägten Herzschwäche Vorsicht geboten. Es ist ja die Aufgabe des Gerätes, Körperflüssigkeit zum Herzen zu befördern. Wenn das Herz jedoch mit der Aufnahme überfordert ist, kann dies zu noch größeren Herzproblemen führen.

 

Check Also

Venen Engel

Venen Engel 1. VENEN ENGEL – Lymphdrainage Massage-Gerät Mit dem Venen Engel werden Ihre Beine ...

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst.

Schließen